Neues rund um die TEXTmühle

+++ 2017

"Gesagt und auch verstanden?"

Auch in 2017 finden in der TEXTmühle sowie bei Kunden vor Ort wieder verschiedene Seminare und Workshops statt.

 

+++ Juni 2015

Gewässererlebnispfad Obere Nahe

Die Mühle ist eine der Stationen des Gewässererlebnispfades Obere Nahe, der im Juni 2015 durch die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken eröffnet wurde.
Auf einer 1,2 Kilometer langen Strecke entlang der Nahe mit 18 interaktiven Stationen und insgesamt 48 Einzelelementen können sich Wanderer über die Renaturierung, die Flusslandschaft und Lebensräume der heimischen Tier- und Pflanzenarten informieren.

An der Station 10 schaut der Betrachter durch ein Sichtpanorama auf die heutige Mühle und sieht zugleich eine in Glas gravierte Strichzeichnung des Künstlers Alois Kloos, welche die Mühle vor 100 Jahren darstellt.
Eingebunden in den Erlebnispfad ist ein weiterer Standort (11), der das alte Mühlenwehr beschreibt.

 

+++ August 2014

Herbert Hess gewinnt mit Aquarell „Kirchenmühle“ internationalen Kunstpreis

Herbert Hess - Kirchenmuehle - internationaler Kunstpreis

Mit dem Aquarell „Kirchenmühle“ hat der in Hoppstädten-Weiersbach lebende Künstler Herbert Hess vom internationalen Kunstzentrum in Thionville „Le Cepal - Centre Européen pour la Promotion des Arts et des Lettres“ den dritten Preis in der Kategorie Aquarelle gewonnen.


Als Mitglied des Berufsverbandes Bildender Künstler (BBK) und als Schriftführer und Schatzmeister des Kunstvereins Obere Nahe ist Herbert Hess weit über die Grenzen von Rheinland-Pfalz bekannt. Der 1939 in Weimar geborene Künstler stellt seit 1974 in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden aus.

In seinem Atelier und der eigenen Radierwerkstatt entstehen seit Jahrzehnten auch immer wieder Werke über die Mühle in Bleiderdingen, Hoppstädten-Weiersbach.

Bereits während des Studiums der Pädagogik und Kunsterziehung faszinierte Herbert Hess immer wieder das, was man auf den ersten Blick nicht sieht: Die Stimmungen und Assoziationen, die Menschen, Architektur, Bauwerke und Landschaften oder auch ganz schlichte Dinge bei ihm auslösen. In seinen heutigen Werken beschäftigt sich der pensionierte Lehrer mit verschiedenen Techniken: Aquarell- und Ölmalerei, Zeichnung, Radierung und andere grafische Techniken sowie Objekte in Keramik, Bronze, Glas und Email.

Ein Video vermittelt Ihnen einen kleinen Eindruck seines kreativen Schaffens über die Kirchenmühle, dem Sitz der Agentur TEXTmühle.

 

Textmühle und Kunst

 

 

Seminare 2017

SEMINAR A

Kommunikationstraining: "Gesagt und auch verstanden?"

Wir kommunizieren ständig. Aber verstehen wir einandern auch immer?

Der Workshop richtet sich an Teams in Kommunikations- und Vertriebsabteilungen eines Unternehmens.

 

SEMINAR B

Vertrieb versus Marketing - es geht auch anders.

Auch heute noch reagieren die Abteilungen "Vertrieb" und "Marketing" in vielen Unternehmen wie Hund und Katze. Warum dies so ist und welche Möglichkeiten die Wirtschaftsmediation bietet, erläutert Claudia Feis in ihrem Vortragsseminar:

Vortrag-Mediation